Leitung eines Workshops "KPT 2021", Kunstakademie Düsseldorf
01. September 2021
Gemeinsam mit Annette Hasselbeck leite ich beim KPT 2021 an der Kunstakademie Düsseldorf den Workshop: "Supports-Surfaces_2021-Zeichnung-Malerei-und-Kuenstlerinnenbuch-als-digitale-und-analoge Vorhaben".

Doppelzimmer
12. Juli 2021
Teilnahme an der Gruppenaustellung"Doppelzimmer" gemeinsam mit der Künstlerin Nele Waldert im Hugenottenhaus Kassel. https://www.nelewaldert.de/ https://hugenottenhaus.com/

thekitchenhappening21
16. April 2021
Auf Einladung von der Künstlerin Judith Samen nehme ich vom 16.-22.4.2021 an "thekitchenhappening" teil. "Da coronabedingt monatelang keine öffentlichen Ausstellungen stattfinden konnten, begann die Düsseldorfer Künstlerin Judith Samen, in der Küche ihrer Wohnung Wechselausstellungen mit Happening-Charakter zu organisieren. "

"Beelden op de Kaart", Teilnahme
12. Februar 2021
Die zwei niederländischen Künstlerinnen Anja Middelkoop und Ria Roerdink organisieren ein grenzüberschreitendes Kunst-Projekt, das u.a. deutsche, niederländische und belgische Künstler*innen verknüpft. Sehr gerne bin ich der Einladung gefolgt, mich an diesem internationalen Projekt zu beteiligen.

Einzelausstellung "Plant me a garden" in der Galerie Sels
04. Januar 2021
In der Galerie Clara Maria Sels zeigt die Künstlerin Anke Lohrer neueste Arbeiten. Die Düsseldorfer Künstlerin und Kunstakademie Absolventin zeigt mit „Plant me a garden“ von der Natur inspirierte Bilder, Künstlerbücher, Tapeten und einen eigens für diese Ausstellung in Nepal geknüpften Wandteppich.

20. November 2020
Warum ins Museum? Ein Beitrag von Almut Konrads (Musik) und Anke Lohrer (Kunst) über das Zusammenspiel von Kunst und Musik in einem fächer- verbindenden Projekt "Super Meta Maxi" / Museum und Schule in Kooperation mit dem Museum Kunstpalast Düsseldorf.

09. November 2020
Der belgische Klangkünstler Niels Bovri reagiert mit einer Sound- Installation auf das Künstlerbuch" mit dem Titel "Knoblauch- Pflanze als Heilmittel."

01. November 2020
Das Künstlerduo gaehtgens.hirsch forscht in dem Projekt NÄHRBODEN über Zusammenarbeit. Daniela Maria Hirsch und David Gaehtgens sind während der Ausstellungsdauer vor Ort und entwickeln Bilder, die nach und nach über die Fenster des NKR zugänglich werden. In Gesprächen mit Gästen bearbeiten sie ihr Thema. Mit mir sprechen sie am Sonntag, 1.11. um 16 Uhr über die Frage " Was ist anders zwischen Kunst machen und über Kunst reden?"

19. Oktober 2020
Neu: Lehrauftrag an der Kunstakademie Düsseldorf.

08. Oktober 2020
The Cruel Sea Der Tod und das Meer historische Perspektiven Arbeitstagung an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf 23. - 25. April 2021 Gleichnamige Ausstellung zu diesem Thema in Kooperation mit der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf 23. April - 05. Juli 2021

Mehr anzeigen